Sonntag, 19. November 2017, 20:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:01

Kann Readynas Duo nicht durchsuchen

Hallo zusammen,

Ich habe ein problem mit meinem ReadyNas Duo, habe es vor 2 tagen bekommen installiert alles hat geklappt, aber ich kann ihn einfach nicht durchsuchen oder sehen in mein Netzwerk umgebung.

Mit dem mit gelieferte Software (Raidar) finde ich den NAS schon, kann auch auf das Admin tool zugreifen und beliebige sachen machen, aber ebe wie gesagt ich kann einfach nichts draufladen.

Folgende sachen habe ich gemacht : (Diese sachen haben mir aber nicht geholfen)

-Beide geräte (PC+Nas) in das gleiche arbeitsgruppe
-Nas direkt am PC angeschlossen
-Nas am router angeschlossen
-Probiert zum Nas von ein andere PC aus zu durchsuchen
-Reset mit werkeinstellungen
-Firewall ausgeschaltet

Das einzige was mir was brachte ist, sobald ich den UPnP dienste eingeschaltet hab, ist er plötzlich aufgetaucht in mein Netzumgebung
sobald ich doppel klick machte öffnete er mir nur den admin tool

Ja habt ihr eine Idee wie ich das lösen könnte ?

habe Windows XP

techman

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Berlin

2

Montag, 17. Mai 2010, 22:05

Befinden sich beide Geräte in der selben Arbeitsgruppe bzw. Domain. Wie sieht es aus wenn du bei Netzwerkumgebung Rechte Maustaste Computer suchen machst und die IP des NAS eingibst. Wir das was gefunden ?

Chris
Digitus DN-7024 - FAQ, Flash etc.
Longshine LCS-8220 mit zaphot FW
Media 2000 Computer Club mit Amateurfunk

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 09:03

Teste mal folgende Schritte:

1.= start->ausführen-> "cmd" -> dann in der Konsole "ping XYZ" (XYZ = lokale IP des NAS ... findest Du in der DHCP Tabelle deines routers)

erfolgreich?

dann 2.) gib im explorerfenster "\\XYZ" (XYZ = wieder die selbe lokale IP)

das sollte funzen, auch wenn beide Rechner in unterschiedlichen AGs sind.

Ansonsten: Schau mal nach, ob der SAMBA Dienst überhaupt gestartet ist! Wenn nicht: Kein Wunder.

FTP und ein UpNP Service scheinen ja schon zu laufen. ;-)

Greetz
Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

4

Mittwoch, 19. Mai 2010, 20:14

Hallo,

Ja pingen kann ich, das funktioniert.

per Ausführen \\ Ip adresse geht auch nicht, kommt nur eine meldung "Netzlaufwerk ist nicht erreichbar"

Wie weiss ich ob samba lauft ? was ist das überhaupt ?

Gruss Muuuh

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

5

Sonntag, 23. Mai 2010, 18:58

moin muhh,

guck doch mal ins syslog deiner box. Sollte eigentlich vorhanden sein. Wenn dort etwas von "smb started" oder samba drin steht dann wirds wohl laufen. Wenn nicht eher nicht. Wenns ein web gui gibt, kannst du auch mal unter den netzwerk einstellungen oder server einstellungen (o.Ä.) nachschauen. Oder einfach mal im manual nachschauen.

Was samba ist!? ... Bitte: www.gidf.de und dort mal samba + wikipedia eingeben. ;-)

Poste doch mal den Auszug aus dem syslog beim booten der box...

greetz
snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

6

Montag, 24. Mai 2010, 15:03

Ja also samba ist am laufen. unter dem smbd text datei steht folgendes :

[2010/05/11 14:03:28, 0] smbd/server.c:main(942)
smbd version 3.0.34 started.
Copyright Andrew Tridgell and the Samba Team 1992-2009
[2010/05/11 12:28:26, 0] lib/util_sock.c:get_peer_addr(1334)
getpeername failed. Error was Transport endpoint is not connected
[2010/05/11 12:28:26, 0] lib/util_sock.c:get_peer_addr(1334)
getpeername failed. Error was Transport endpoint is not connected
[2010/05/11 12:28:26, 0] lib/util_sock.c:read_data(534)
read_data: read failure for 4 bytes to client 0.0.0.0. Error = Connection reset by peer
[2010/05/11 12:28:27, 2] auth/auth.c:check_ntlm_password(319)
check_ntlm_password: Authentication for user [Susanne] -> [Susanne] FAILED with error NT_STATUS_NO_SUCH_USER
[2010/05/12 16:52:07, 0] smbd/server.c:main(942)
smbd version 3.0.34 started.
Copyright Andrew Tridgell and the Samba Team 1992-2009


Und unter dem Boot_info steht :(Hast du das gemeint ?)

cause: normal
vendor: NETGEAR
model: ReadyNAS Duo
model_valid: 1
serial: 24M3037H000F3
loader: iboot 1.00a043
max_chan: 2
xraid: 1
mode: 1
fginit: 0
pcbid: 1
board_rev: 0021
system_rev: 0021
watchdog: 1
jbod: 0
auto: 0
minrpm: 1664
minpwm: 50
cftpwm: 130
maxtemp0: 60
mintemp0: 0
maxtemp1: 60
mintemp1: 0
maxtemp2: 60
mintemp2: 0
rcause: 0
nand_ecc: 1
ssh: 0

Gruss Muuuh

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

7

Dienstag, 25. Mai 2010, 13:41

Okay, nachdem nun klar ist, was Samba tut und wir im log schon mal eine passende instanz - nämlich

Andrew Tridgell and the Samba Team 1992-2009 ... gefunden haben, lohnt ja mal ein Blick auf den fehler:

[2010/05/11 12:28:26, 0] lib/util_sock.c:get_peer_addr(1334)
getpeername failed. Error was Transport endpoint is not connected


Mein letzter Stand der Dinge hierzu ist, dass Windows (mindestens XP, vielleicht auch W2K) eine Überholung von SMB zu CIFS
erhalten hat (was manches einfacher machen kann, so wegen Namensauflösung etc. aber das ist ein anderes Thema).

Was passiert ist folgendes: Während SMB Port 139 verwendet, nutzt CIFS
445. Wird nun zu einem Share verbunden, wird (weil ja nicht alle CIFS
haben müssen) auf beiden Ports versucht eine Verbindung aufzubauen. Nun
bekommt er eine Antwort von Samba auf einem der beiden Ports oder auf
beiden, sucht sich eine aus (naja, nimmt wohl am ehesten 445 wenn
möglich) und droppt die andere Verbindung. Und genau das ist "Transport
endpoint is not connected".

Eventuell hilft ein

smb ports = 139

in der smb.conf, so dass an Port 445 nicht gelauscht wird?


Greetz

--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

8

Dienstag, 25. Mai 2010, 21:38

Hallo,

okey und wo kann ich das einstellen ?

muuuh

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

9

Mittwoch, 26. Mai 2010, 12:19

öffne die smb.conf, suche nach smb ports

wenn vorhanden, den Wert 139 angeben,

wenn Eintrag nicht vorhanden im vorderen teil der smb.conf die zeile " smb ports = 139 " einfügen.

Speichern und den Samba server stoppen und wieder starten oder das NAS neu booten. Wobei ich bei letzterem nicht genau weiß, ob die Änderungen in der smb.conf den reboot "überleben". Am besten nochmal checken.

Greetz
Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

10

Mittwoch, 26. Mai 2010, 18:01

ok, und wo finde ich smb.conf ?

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

11

Sonntag, 30. Mai 2010, 19:09

auf deinem NAS. Ich hab leider kein ready-nas duo. auf dem raidsonic gibts 3 Partitionen. Und auf der systempartition ist die smb.conf unter etc/hddapp.

DAzu musst Du Dich als root einloggen. Entweder über ssh (putty oder winscp) oder via telnet.

Greetz
Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)