Montag, 20. November 2017, 16:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. März 2008, 16:57

Firmware Upgrade Raidsonic 2.x --> Tinky

hallöle
hab ebenfalls schon eine weile den nas1000 mit der letzten 2er firmware. jedoch würde ich gern tinky drauf haben und komme aber als deutscher bürger & win-xp pc nicht mit dem englischen linux zeugs klar. da hier ja scheints experten hat, wär es voll doll, wenn mal jemand ein deutsche anleitung schreiben könnte. da ich ja schon die 2er firmware hab, benötige ich ja glaub kein extra flash kabel auser das lankabel.
vorhanden sind:
tinky-2_3_2-mu-02.2.tgz
IcyBox_Flashstart.exe
Tftpd32-programm
MFG =)

2

Donnerstag, 6. März 2008, 18:35

also doch wohl keine experten hier im forum, wird hier doch etwa nicht alles heise luft sein?

3

Donnerstag, 6. März 2008, 19:46

Die Experten sitzen beim Hersteller in der Technik ?(
...and eternity, my friend, is a long fucking time!

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

4

Donnerstag, 6. März 2008, 20:34

Hi, wir haben gerade Zeit für die eine oder andere Frage zu beantworten, nicht aber um Übersetzungen von bereits existierenden Anleitungen zu machen.

Ich wollte das zwar schon tun, muss aber auch was arbeiten um Geld zu verdienen ;)

Biite um Geduld,
HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

5

Freitag, 7. März 2008, 20:44

wie, seid ihr wirklich freaks vom hersteller? lol :P

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

6

Freitag, 7. März 2008, 22:40

Freaks ja,- weil wer macht das freiwillig als Zeitvertreib?
Hersteller - nein.
Ich denke die können froh sein, dass es das Forum gibt!
Das erspart sicher eine Menge Fragen beim Support.

Nä Woche bin ich auf Skiurlaub in Kirchberg-Tirol, da ist vielleicht am Abend etwas mehr Zeit...

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

7

Donnerstag, 13. März 2008, 21:19

Ich habe das online Formular abgeschickt, und am 31.1. folgende Antwort erhalten:

Zitat

Sehr geehrte Kunden,
die für das NAS Firmware Upgrade notwendigen Kabel sind bestellt und befinden noch sich im Zulauf.
Leider verzögert sich dadurch die Auslieferung etwas. Wir bitten um Verständnis.

Aber die Sachen habe ich bisher nicht erhalten. -.-
Gibt es vielleicht eine Alternative?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »4dave« (13. März 2008, 21:20)


8

Donnerstag, 13. März 2008, 23:00

Bei mir hats auch länger gedauert...

Ich denke, die sammeln Bestellungen und geben die platinen dann in Auftrag...
...and eternity, my friend, is a long fucking time!

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

9

Samstag, 15. März 2008, 17:09

Hi!
1. mache ein Backup deiner Daten und speichere die Konfiguration ab!

2. verschaffe dir Zugriff auf den Bootloader

a) übers Netzwerk - bin nicht sicher ob "Flashstart" bereits mit 1.x Firmware läuft, aber könnte sein
b) über die serielle Konsole mit seriellem Kabel - siehe auch wiki

Beispiel für ein einfaches RS232 Eigenbau Kabel - habe ich getestet

3a) nach der Anleitung von Raidsonic das Upgrade von 1.x auf 2.x durchführen
Achtung: überschreibt auch den Bootloader!

3b) bei 2.x Firmware Upgrades nach tinky oder zurück genügt es die Ramdisk und die Application zu ersetzen. Das ist sicherer, weil der Bootloader erhalten bleibt.

In jedem Fall nicht vergessen den tftp Server (zB tftpd) auf einem Rechner im Netz zu starten. Von dort werden dann die Dateien geladen.

hier ein eingedeutschter Auszug aus dem README

Update der Ramdisk

Zitat

- drücke 2 (macht eine Liste der Flashteile)
- drücke 4
- Image Name: Ramdisk
- Flash Address: 0x701a0000
- Memory Address: 0x00800000
- Entry Point: 0x00800000
- drücke 2
- <TFTP-SERVER ADR.> 192.168.2.10 (IP des tftp servers)
- Image Path /tftp_root/Ramdisk (wo es eben steht)


Update der Application

Zitat

- drücke 2
- drücke 4
- Image Name: Application
- Flash Address: 0x703a0000
- Memory Address: 0x0
- Entry Point: 0x0
- drücke 2
- <TFTP-SERVER ADR.> 192.168.2.10
- Image Path /tftp_root/Application


fertig - mit 1 neu starten!

Aber bitte immer schön vorsichtig! Wenn ihr den Bootloader überschreibt ... JTAG!
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!