Donnerstag, 23. November 2017, 14:05 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. März 2008, 15:59

NAS-1000 verkehrt geflasht

Hallo

bin neu hier und brauche schon Hilfe.

Benutze 2 NAS-1000 und hab bei der zweiten mit einer falschen FW geflascht und jezt ist sie natürlich nicht mehr ansprechbar.

Im Klartext:

wollte die NAS-1000 auf die FW FW2.3.2.IB.2.RS.1 flashen, hab aber die FW 2.6.0.IB.1.RS.1 von der NAS-4220 erwischt. Hab erst den Irtum bemerkt, als das Flashen schon im Gange war.

Nach 2 Stunden war das Flashen immer noch nicht Fertig ( wenn wunderts).

Hab dann die Box mit Stecker raus (230V) neu gestartet.

Seitdem kommt auf die ICY BOX nicht mehr mit dem Netzwerk drauf, auch mit Festplatte raus und neu resetten bleibt die Box nicht ansprechbar.

Was Funktioniert noch!

Über USB ist die Festplatte noch ansprechbar, ist glaub ich eine Hardware sache, wie ich das hier im Forum lese.

Nach dem Einschalten leuchtet die grüne und gelbe LED, ist die Festplatte eingebaut blinkt kurz die blaue LED. Nach dem betätigen des Ausschaltknopfes blinkt die gelbe LED eine weile und ist dann aus.

Die LAN Schnittstelle leuchtet grün und gelb, nach dem Einschalten.

Ich hoff mal, das das ganze Umfangreich war für eine Antwort.

Gruß
Alf

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

2

Sonntag, 16. März 2008, 16:20

RE: NAS-1000 verkehrt geflasht

Hi,
versuch mal den Bootloader übers Netzwerk zu erreichen.
Mit linux über arping usw, mit Win am einfachsten über IcyBox_FlashStart, oder mit dem seriellen Kabel

siehe Firmaware Updaten

Wenn das nicht klappt, hilft nur JTAG :(

USB ist Hardware Sache - korrekt!

HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

3

Sonntag, 16. März 2008, 16:51

Hi,



für arping und flashstart braucht man eine gültige IP-Adresse von der NAS-1000 oder?
Die hab ich aber nicht, mit nmap wird keine ip erkannt.

Wird eigentlich immer nach ein RESET über DHCP die IP für die ICY BOX vergeben.

oder gibt es default werde, für die NAS-4220 und oder NAS-1000.

Hab kein Serieleskabel für die BOX, werd mich wohl eines zusammenbauen müssen.


Gruß

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

4

Sonntag, 16. März 2008, 17:49

(suche ist dein bester Freund)...guckst du auch hier

Default IP sollte 192.168.2.71 sein
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

5

Sonntag, 16. März 2008, 19:17

Stimmt, ist 192.168.2.71, war durch die Readme in der FlashStart.zip irritiert. Da stand "- ggf. IP-Adresse anpassen" ,egal bin jetzt im Bootloader drin.

Jetzt kommt aber die nächste Frage.

Welche Dateien soll ich für das Flashen verwenden?

Da ja 2.X Firmware drauf war, muß mann nicht mehr alles flashen, wie ich das hier im forum rauslese.

Es muß nur die Ramdisk und die Application upgedatet werden, aber welche Dateien sind das. Bei Raidsonic gibt es die "2_3_2_IB_2(20070309).bin" ist aber nur eine Datei.

Oder soll mann die alternative tinky drauf tun, obwohl ich nicht weis, was daran besser sein soll oder debian, eigentlich egal, hauptsache ich kriege sie wieder zum laufen.

Oder hab ich mal wieder zu wenig gesucht?

Gruß
Alf

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

6

Sonntag, 16. März 2008, 19:46

Hi, bist eh' schon gut drauf ;) aber suche nach application hätte dich weitergebracht
siehe NAS 2000 Firmware

Naja bei deiner Box ist nicht klar was beim Flashversuch gelöscht oder überschrieben wurde, aber der gefahrlosere Weg ist klein (application und ramdisk flashen) zu beginnen.
Ist die Anleitung Firmaware Updaten nicht klar - hatte mich so bemüht?

Wenn dann die Kiste nicht läuft, musst du das ganze Flash überschreiben. Das Image muss genau 8MB goß sein (2_3_2_IB_2(20070309).bin ist OK).

Aber lieber 2x lesen und überlegen - sonst ist der Bootloader weg und du brauchst JTAG.
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

7

Sonntag, 16. März 2008, 20:27

Die Anleitung für die Firmware Update ist klar.

Mir war nur nicht klar, welche dateien mann dadafür verwenden soll.

Aber jetzt hab ich sie, mal schaun ob alles klapt.




Gruß

8

Sonntag, 16. März 2008, 22:52

Also, neue bzw alte FW ist wieder drauf und die Box läuft.

Danke

Bin wieder Happy.


Gruß
Alf