Mittwoch, 22. November 2017, 22:56 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Dezember 2008, 23:20

NAS4220 - Hilfe mein Bootloader ist tot.

Hallo

Imöchte gern meinen Bootloader neu auf Mein NAS schreiben ( 4220 ) das serielle kabel habe ich mir aus einem Handykabel gebaut, reicht das auch ???

Den JTAG habe ich mir bei ebay bestellt aus HWguru´s beitrag virtualvillage-de JTAG20, kann ich den stecker 1:1 auf die steckerleiste im NAS stecken ???

Muß ich die 100 ohm wiederstand immer einbauen ???



wollte nach diesem tut vorgehen:

NAS_Flashtool Step by Step Anleitung - updated 8.11.2008



PS

Bevor jemand fragt, ja mein bootloader ist definiv tot, sobald ich den strom zur box gebe geht sie direkt an, aber keine led blink mal auf oder so, ping habe ich auch schon gemacht.

Wie ist das passiert, falsches image per seriell eingespielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »y0d4« (20. Dezember 2008, 23:28)


HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

2

Sonntag, 21. Dezember 2008, 10:08

RE: Hilfe mein Bootloader ist tot.

...das serielle kabel habe ich mir aus einem Handykabel gebaut, reicht das auch ???
ja, klar reicht das. Nachdem du ja ein falsches Image einspielen konntest, dürfte das Kabel ja funktionieren.

Zitat

...kann ich den stecker 1:1 auf die steckerleiste im NAS stecken ???
von der Pinbelegung ja. Leider ist der Pinabstand beim 4220 2mm und beim Adapter 2,54mm. Also musst du dir einen Adapter bauen oder die Verbindung mit kurzen Drahtstücken herstellen.
Es werden ja nur 6 Leitungen gebraucht: GND, VCC (3,3V), TCK, TMS, TDI, TDO.

Zitat

Muß ich die 100 ohm wiederstand immer einbauen ???
Welche 100 Ohm denn?? JTAG geht beim 4220 ohne Modifikation.

Zitat

passt natürlich. Das unbricking guide ist auch gut. Der Bootloader des NAS4220 funktioniert gleich wie der des MRT Giganas

lG aus meinem Skiulaub in Schladming
HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

3

Sonntag, 21. Dezember 2008, 19:57

Zitat

von der Pinbelegung ja. Leider ist der Pinabstand beim 4220 2mm und beim Adapter 2,54mm. Also musst du dir einen Adapter bauen oder die Verbindung mit kurzen Drahtstücken herstellen.
Es werden ja nur 6 Leitungen gebraucht: GND, VCC (3,3V), TCK, TMS, TDI, TDO.
Hmmm
Werd mir da etwas einfallen lassen, da ich mir nie so genau sicher bin welches kabel da an welchen pin muß.
deswegen auch unbedingt diese JTAG ^^ per fedex express aus Shanghai sollte in ein paar tagen bei mir sein.

also den Bootloader hab ich ja schon heruntergeladen
aber welche firmware muß ich dann einspielen, gibts da nen link ???

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

4

Sonntag, 21. Dezember 2008, 22:32

Hi,
die Firmware besteht aus:
Botloader
Kernel = zImage
Application = hddapp
Ramdisk = rd.gz

Welche Version du wählst, bleibt dir überlassen. Versuche mal die aktuelle Version von der RS Homepage.
Die einzelnen Teile sind in dem Archiv enthalten

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

5

Freitag, 26. Dezember 2008, 15:47

Zitat

Es werden ja nur 6 Leitungen gebraucht: GND, VCC (3,3V), TCK, TMS, TDI, TDO
wo kann ich denn diese 6 verbindungen auf dem nas 4220 mainboard finden ???
hab es jetzt erstmal so gemacht:
Link zum Bild

Welches GND muß ich nehmen und VCC 3,3V kann ich nicht finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »y0d4« (26. Dezember 2008, 16:06)


HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

6

Samstag, 27. Dezember 2008, 09:24

Hallo,
ja das passt.
Ich habe einen Hinweis auf das NAS4220 in dem Beitrag JTAG Pin Belegungen auf LPT, Adapter und NAS ergänzt.

So ziemlich alle ARM Plattformen haben genau diese 20 polige Belegung.

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!