Samstag, 25. November 2017, 06:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rolf16

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: NRW

1

Dienstag, 30. Dezember 2008, 21:12

gelöst: formatieren der festplatte

Hallo,
ich habe heute einen gebrauchten NAS bekommen mit einer 500gig Platte.
Nun zu meinem Problem in dem Disk Utility komme ich nicht weiter, vor dem auswahlfeld für das Format steht encrypt mit einem Kasten zum Häkchen machen, danach kommt ein Feld zum eintragen nur was weiß ich nicht.
Ich bin absoluter neuling was nas betrifft wollte nur meine Daten im Heimnetz zur verfügung stellen ohne das ein Rechner dauernd laufen muß.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Danke
IB-NAS 1000 FW. 2.3.2.IB.1 (Dec. 2006)

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

2

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 10:32

Rolf,

willkommen bei uns im Forum. ZU Deinen Fragen: Bitte lese zuerst das Manual (gibts auch als pdf auf der seite von raidsonic). Da steht das erklärt, was du wissen musst. Mit screenshots.

Encrypt heißt übrigens verschlüsseln und was Du eingeben sollst ist sicherlich... das Passwort. Wenn Du die Daten verschlüsseln möchtest: musst Du etwas eingeben, sonst setzte den Haken einfach nicht und formatiere so.

Für die Nächsten Fragen bitt erstmal in der Bedienungsanleitung schauen.

Grundsätzlich sollte das NAS Deine Anforderungen erfüllen.

Greetz. Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

rolf16

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: NRW

3

Freitag, 2. Januar 2009, 20:54

Erstmal frohes neues Jahr,
danke für deine schnelle Antwort, aber ich war für ein paar Tage im Urlaub deshalb kann ich erst jetzt antworten.
Zuerstmal habe ich die Manual vor mir liegen aber die hilft mir leider nicht weiter.
In
der Disk Utilitis sollte ich das Format einstellen können aber die
Felder sind alle nicht "klickbar" und nur im Feld encrypt kann ich
einen hken machen.
Das Feld encrypt ist aber auch nicht in der Manual beschrieben.
Ich hoffe ich hab mein Problem jetzt etwas genauerbeschrieben.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe
Ach ja hier noch die Daten von der Box:Hardware Name

IB-NAS 1000 Platform

Firmware Version

2.3.2.IB.1 (Dec. 2006)

Hardware Version

Rev. B

Product Vendor

ICY BOX
Rolf,

willkommen bei uns im Forum. ZU Deinen Fragen: Bitte lese zuerst das Manual (gibts auch als pdf auf der seite von raidsonic). Da steht das erklärt, was du wissen musst. Mit screenshots.

Encrypt heißt übrigens verschlüsseln und was Du eingeben sollst ist sicherlich... das Passwort. Wenn Du die Daten verschlüsseln möchtest: musst Du etwas eingeben, sonst setzte den Haken einfach nicht und formatiere so.

Für die Nächsten Fragen bitt erstmal in der Bedienungsanleitung schauen.

Grundsätzlich sollte das NAS Deine Anforderungen erfüllen.

Greetz. Snoopy
IB-NAS 1000 FW. 2.3.2.IB.1 (Dec. 2006)

Yanishar

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: DE, L

4

Freitag, 2. Januar 2009, 21:35

du hast die Checkbox für encrypt, und dahinter ein pulldownmenü in welchem du die auswahl verschiedener Dateisysteme hast. sollte dort nix drinstehn, dann hilft es manchmal das ganze mit nem anderen Browser zu konfigurieren (obwohl ja solcherlei sachen von allen solchen beherrscht werden sollten :think: )

ist die Platte leer?
oder schon partitioniert & formatiert?

ansonsten mach mal leer, die Platte - also die eventuell vorhandene Partitionen entfernen (macht Sinn vorher die wichtigen Daten zu sichern, denn die sind dann weg *g*)
und dann versuchs nochmal.

greetz, Matze
NAS 1000 mit USB kernel, RS Ramdisk, Tinky applikationen, SSH, Webserver, do_it, eigenem root-passwort, DynDNS-client, 320GB (+ USB) Platz, am 16.000er DSL

...und immer dran denken: Gestern gings noch und ich hab nix gemacht...

rolf16

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: NRW

5

Freitag, 2. Januar 2009, 22:40

Hallo,
das pulldownmenue kann ich nicht aufrufen es ist nicht anklickbar und ob noch daten auf der platte ind weiß ich nicht die platte ist gebraucht und ich komme janicht drann
muß ich erst mal in einen Rechner einhängen und dann formatieren.
Kann ich dann fat 32 nehmen ich möchte das nas ins netz hängen.
du hast die Checkbox für encrypt, und dahinter ein pulldownmenü in welchem du die auswahl verschiedener Dateisysteme hast. sollte dort nix drinstehn, dann hilft es manchmal das ganze mit nem anderen Browser zu konfigurieren (obwohl ja solcherlei sachen von allen solchen beherrscht werden sollten :think: )

ist die Platte leer?
oder schon partitioniert & formatiert?

ansonsten mach mal leer, die Platte - also die eventuell vorhandene Partitionen entfernen (macht Sinn vorher die wichtigen Daten zu sichern, denn die sind dann weg *g*)
und dann versuchs nochmal.

greetz, Matze
IB-NAS 1000 FW. 2.3.2.IB.1 (Dec. 2006)

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

6

Freitag, 2. Januar 2009, 23:19

ich würde die Ext2 oder Ext3 empfehlen.
Mit Fat32 geht der ssh Server nicht.

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

7

Sonntag, 4. Januar 2009, 11:52

Korrekt, was HW Guru schreibt - mit fat32 wirst Du Probs bekommen bei der Paketinstallation. Ich würde auch ext 2 oder 3 empfehlen. Da das NAS eh über Samba in Dein WIN Netzwerk eingebunden wird ist das Plattenformat auch nicht der ausschlaggebende faktor.

Encrypt ist denk mal klar. Zur Platte: Drin lassen, über USB an den rechner hängen und die Platte einfach in den no format (fabrikneu) Zustand rücksetzen (Systemsteuerung, Datenträgerverwaltung) - also alle vorhandenen Partitionen löschen.

Dann sollte es gehen, auch ohne Platte aus - ein - aus und wieder in NAS einbauen ;-))

Greetz.

Im pdf Manual findet sich zu encrypt folgendes:

Encrypt Auswahl für das Ein- und Ausschalten der 128 Bit AES
Verschlüsselung. Wenn ausgewählt, erscheint ein weiteres
Feld für die Eingabe eines Passwortes (exakt 20
Buchstaben)

.... Scheinbar gibts da versionsdifferenzen zwischen pdf und gedruckt :think:
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

rolf16

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: NRW

8

Sonntag, 4. Januar 2009, 16:38

Klasse es funktioniert :D formatiere gerade in ext3
ich danke euch für eure hilfe :thumbsup:
Rolf
IB-NAS 1000 FW. 2.3.2.IB.1 (Dec. 2006)

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

9

Sonntag, 4. Januar 2009, 17:05

Na denne: :weizen: + :closed: + Verschoben nach gelöst...
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)