Montag, 20. November 2017, 01:27 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

1

Mittwoch, 9. Januar 2008, 11:38

Stabilität Webserver - Erfahrungen?

Moin auch!
Ich habe gestern Abend den Webserver auf meinem IB-NAS2000 installiert, alles lief wunderbar. Nun wollte ich heute Morgen nochmal testweise darauf zugreifen, aber Pustekuchen:

=======
While trying to retrieve the URL: http://****.*******.***/

The following error was encountered:

* Connection Failed

The system returned:

(111) Connection refused

The remote host or network may be down. Please try the request again.
=======

Die HDD ist nicht auf Auto-Power-down eingstellt, läuft also. Auch FTP läuft (mit meinem zu-langsam-Problem, aber immerhin stabil). Schmiert der Webserver bei Euch öfter mal ab, oder ist das eigentlich ein stabiler Prozess?


Gruß,
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ted.striker« (9. Januar 2008, 11:39)


ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

2

Mittwoch, 9. Januar 2008, 23:19

...Nachtrag

Moin nochmal!
Der Webserver funzt auch überhaupt nicht: max. 30 Minuten, dann ist es vorbei mit dem Zugriff auf die Website. Nach einem Restart geht wieder alles, nur halt immer zeitlich begrenzt. Die Logs spucken ebenfalls nichts aus. Laufend neustarten kann ja wohl keine Lösung sein.

Hat jemand von Euch den Webserver erfolgreich in Betrieb?



Gruß,
Sebastian

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

3

Donnerstag, 10. Januar 2008, 09:16

spinDown!?

Schau doch mal, ob sich die platte(n) "schlafen legen" (function: spindown drive) - dazu gibts einen thread in diesem Forum.
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

4

Donnerstag, 10. Januar 2008, 09:26

RE: spinDown!?

Zitat

Original von snoopy
Schau doch mal, ob sich die platte(n) "schlafen legen" (function: spindown drive) - dazu gibts einen thread in diesem Forum.

Nää, nää!
Guck mal in das Posting oben, ich habe es fälschlicherweise mit "Die HDD ist nicht auf Auto-Power-down eingstellt, läuft also." beschrieben, meinte damit aber die Spindown-Funktion. Also die Platte läuft durch.


Gruß,
Sebastian

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

5

Donnerstag, 10. Januar 2008, 10:53

Hmm. Sorry. Hätte ich mitdenken können. Habe grad selbst mal den web-server installiert und werde berichten....
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

Xiberger

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: 82194 Gröbenzell

6

Samstag, 12. April 2008, 14:37

Hallo,
bei mir läuft der Webserver ohne Probleme, hab allerdings das NAS2001.
Wenn ich behilflich sein kann (mit Einstellung etc.), einfach melden...
Viele Grüße,
Stefan

ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

7

Sonntag, 13. April 2008, 10:35

Moin nochmal!
Ich muss das nochmal konkretisieren: Wenn ich (wie jetzt) nur eine einfach html-Seite mit einem Forwarder (siehe http://paul11.homeftp.net) auf dem Webserver laufen lasse, habe ich keine Probleme.
Wenn ich allerdings testweise meine Website http://www.paul11.de, die aus 10-30 Grafiken pro Seite besteht dort hosten würde, oder bsp. ein Banner, welches in einem Forum mit ~ 500 Zugriffen am Tag verlinkt ist, kackt der Server ratzfatz ab.
Wenn also viele Grafiken gleichzeitig zu laden sind oder überhaupt mehrere Zugriffe zugleich erfolgen, ist ganz schnell sense.

Kann das jemand bestätigen bzw. hat sich mal jemand die config des Webservers angesehen und sieht noch irgendwo Optimierungspotenzial?


Gruß,
Sebastian

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

8

Sonntag, 13. April 2008, 11:53

Moin und Grüzi Miteinand!

Poste oder PN doch mal Deine config, einen Blick ists auf jeden Fall wert.

Grüße. Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

9

Sonntag, 13. April 2008, 12:03

Kein Problem.

Hier die webserver.conf:
=====
# 20071111
# by Knut Trepte for Raidsonnic GmbH
#
# Configuration file for the webserver package
#
# If the configuration below has been changed please
# erase the "httpd.conf" and restart the NAS
#
# Enter the user the webserver should run with below
# (default: nobody)
WEB_SERVER_USER="nobody"
#
# Enter the group of the webroot directory below
#(default: guest-share)
WEB_SERVER_GROUP="guest-share"
#
# Enter the the rigts of the webroot directory below
# (default: 771, indexing not allowed) 775 means indexing allowed
WEB_ROOT_RIGHTS=771
#
# Enter the port the webserver should be found at below
# (default: 8080)
WEB_SERVER_PORT="8080"
=====

und die thttpd.conf:
=====
user=nobody
cgipat=**.cgi
logfile=/dev/null
pidfile=/var/run/thttpd2.pid
port=8080
globalpasswd
dir=/mnt/IDE1/public/www
chroot
=====

Die beiden Dateien thttpd.pid und thttpd2.pid auf /var/run/ enthalten je nur eine vierstellige Zahl, sonst nix.


Gruß,
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ted.striker« (13. April 2008, 12:05)


snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

10

Sonntag, 13. April 2008, 15:04

Hab grad mal geschaut,

hast Du die thttpd.conf schon mal editiert?

Der Pfad zum Logfile läuft ins leere: ich empfehle:

logfile=/mnt/IDE1/public/applications/thttpd/log/thttpd.log (Hab den Webserver grad nicht installiert - sollte aber hinhauen. Bitte nochmal checken ob der pfad passt) sonst einfach relativ angeben:

logfile=thttpd.log

Ansonsten - und das log Ding sollte kein Problem darstellen sondern nur zu ner Fehlermeldung führen- sehe ich keine gravierenden Fehler.

Ich installier mir jetzt mal den Webserver und teste den mal durch auf herz und Nieren, kann aber ein bisschen dauern, zwecks anderer baustellen ;)

Greetz.Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

ted.striker

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Oldenburg

11

Sonntag, 13. April 2008, 15:07

Moin auch!
Nope, ich habe den Webserver nur aufgesetzt und des woar's, keine selbstgemachten Änderungen. Die .conf zu ändern, macht wieder keinen Sinn (außer über eine do_it-Anpassung), weil diese sonst beim Neustart überbügelt wird, oder?

Gruß,
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ted.striker« (13. April 2008, 15:07)


snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

12

Sonntag, 13. April 2008, 15:19

Gut mitgedacht, hier aber nicht denn der Webserver hat seine eigene Umgebung (construktor95) Schau da mal ins Sausalito-Verzeichnis.

Da mir Sausalito noch etwas suspekt ist (von der Struktur her - ein paar Wirkungsweisen habe ich mir schon erschlossen) komme ich allein nicht so recht weiter und deshalb (wer hätte es gedacht) habe mich eben mal an den herrn Trepke gewendet - und hoffe er macht mit und folgt dem Beispiel von Stonki ;) ) Wir suchen suchen eine Lösung. Aber auch diese wird ein wenig zeit in Anspruch nehmen.

Greetz.Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

13

Donnerstag, 1. Mai 2008, 14:18

Zitat

Original von Xiberger
Hallo,
bei mir läuft der Webserver ohne Probleme, hab allerdings das NAS2001.
Wenn ich behilflich sein kann (mit Einstellung etc.), einfach melden...
Viele Grüße,
Stefan


und wie läuft der www.server ?

egal wie ich die anspreche
http://meine_IP/www
http://meine_IP/public/www
http://meine_IP/mnt/IDE1/public/
http://meine_IP/mnt/IDE1/public/www

immer 'not found'

dabei liegt im WWW dir eine Index

meine_IP tippe ich nur testweise, weil der echte name erst noch im sub Nameserver geroutet werden muss, wenns läuft

14

Montag, 5. Mai 2008, 20:09

so, nun läuft wenigstens der www halbwegs

ich hatte mal die raidsonic hotline beim Wickel, ein genervter Supporter fragte zurück ob ich die Anleitung nicht gelesen habe

grrrrrr

klar hab ich die gelesen, steht ja nix drin

was war, alles hab ich richtig gemacht nur wollte der www.server nicht laufen

also das www Verzeichnis gelöscht, die TGZ noch mal ins new_software Verzeichnis gelegt, reboot und dann auf einmal ging der www server, da kann man lesen wie man will wenn es nicht so läuft wie sich die Entwickler das denken

nur läuft alles ab www.index.html in die Sub Folder, nur der parallel Folder der aus dem www Verzeichnis mit ..\..\..\dir angesprochen wird ist natürlich nicht erreichbar

warum das denn nicht ?

keinen Plan, wenn einer helfen kann ?

danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jar« (5. Mai 2008, 21:41)