Dienstag, 21. November 2017, 09:15 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

1

Donnerstag, 10. Januar 2008, 20:53

Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

Stimmt es, dass man an den IDE-Port sogar 2 Platten schließen kann?
Wird das Softwareseitig unterstützt? Ich habe bei den Einstellunge was über Raid (Exist Disk /dev/hda) gelesen und im Share Management wird der Path als /mnt/IDE1 angegeben, was mir immer absurd vorkam. Nun hätte es einen Sinn.
Hat von euch schon jemand versucht 2 Platten anzuschließen?
Welche Raids kann man erstellen?
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

2

Samstag, 12. Januar 2008, 15:22

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

Hat das wirklich noch niemand versucht?

So, ich hab die ICYBOX komplet zerlegt, andere Kabel dran und mal ausprobiert was passiert, wenn ich 2 Platten anschließe.

Mein Rechner versorgt die Platten mit Saft, wollte vorerst keinen Kabel abschneiden.

Und...

... ES GEHT!!!

ich hab nun /dev/hda und /dev/hdb

Bei RAID Settings kann ich RAID1 auswählen und ext2 oder ext3.

So nun der Neustart, die Spannung steigt ...

ungefähr 3 Minuten später:

Alle Daten weg, beide Platten ohne Partition!

Bei RAID Settinges steht wieder none, also nochmal von none auf RAID1 umgestellt und jetzt wird das RAID gebildet. Guuuut

Ich werde heute noch etwas herumexperimentieren, und z.B. eine Platte wieder weg tun.

Wenn jemand Ideen hat, was ich noch versuchen könnte, dann bitte bald melden. Am Abend muss ich die Daten wieder drauf haben!
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

3

Samstag, 12. Januar 2008, 17:45

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

So, hab jetzt nach über einer Stunde ein RAID1: /dev/md
2x je 80 GB
In RAID Settings gibts nun 2 Platten. Ihr sehts in der angefügten Datei.
Werde mal Daten draufschieben und Exchange Disk testen. Mal schauen was passiert.
»Plufi« hat folgende Datei angehängt:
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

4

Samstag, 12. Januar 2008, 19:29

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

Nachdem ich eine Platte ausgewählt und dann Exchange geklickt hatte, kam noch eine Abfrage und nun sieht es so aus (siehe Anhang).
Selbes Bild, auch wenn die 2. Platte nicht angeschlossen ist. Man kann ohne Probleme auf die Daten über SMB zugreifen.
Die Platte, die aus dem RAID geworfen wurde wird dann nebem dem RAID gemounted, ich hab aber nicht versucht auf ihr eine Freigabe zu erstellen.

Vertauscht man Master mit Slave (Jumper ändern), weiß das System trotzdem, welche Platte mit Exchange rausgeworfen wurde.

Lässt man aber nur die rausgeworfene Platte dran, wird sie als Platte im RAID gemounted und man kann ganz normal auf die Daten zugreifen. Man könnte auch hier eine neue Platte anschließen und somit wieder das RAID nutzen.

Ist echt schlau, die ICYBOX!

So nun rebuilde ich gerade die 2. Platte, ich stoppe mal mit. Hab aber gerade ein altes IDE-Kabel dran, also etwas langsamer warscheinlich.
»Plufi« hat folgende Datei angehängt:
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Plufi« (12. Januar 2008, 20:21)


Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

5

Samstag, 12. Januar 2008, 21:37

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

[SIZE=7]Wärend dem Rebulid kann man nicht auf die Daten zugreifen, also gut überlegen, wenn man es macht. Rebuild brauch man immer nach Exchange, also auch nicht mal zum Spaß excahnge ausführen!!![/SIZE]

Ok muss ich revidieren. Wärend das RAID1 neu gebildet wird kann man auf die Daten zugreifen und sie ändern!!!

1,5 Stunden für 80GB Platte. (Mit IDE 66 Kabel.)

Aber das RAID ist wieder voll Funktionsfähig. Super!
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plufi« (15. Januar 2008, 22:10)


Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

6

Samstag, 12. Januar 2008, 22:47

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

Achtung, das config.tar-File, das die Einstellungen sichert, funktioniert nach der Umstellung auf RAID1 nicht mehr. Wenn mans raufläd, dann hat man ein RAID1 mit einer Platte und kann es nicht auf die andere erweitern, leider.

Ich konfiguriert nun alles für RAID1 neu und bis ich das Gehäuse umgebaut habe, werde ich das RAID1 mit nur einer Platte betreiben. Danach 2. Platte rein und spiegeln!
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Plufi

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Südtirol

7

Sonntag, 13. Januar 2008, 18:34

RE: Unterstütztung von 2 IDE-Platten?

Bitte um Feedback!!!
Wollt ihr jetzt auch auf RAID1 umstellen?
Habt ihr ideen, welches Gehäuse man nutzen könnte?
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

8

Sonntag, 13. Januar 2008, 21:52

hi

ich kann dir das dual nas http://www.mrt-communication.com/support.htm gehäuse empfehlen das habe ich mit der Raidsonic Firmware laufen und da hast du 2x Platz und 2 Anschlüsse für die Platten, sprich es ist für 2 Platen gedacht.
Lüfter ist auch drin mit Temp. regler.

mfg
Dual nas mit Nas2000 Firmware

9

Freitag, 17. April 2009, 14:47

Hallo allerseits,

habe genau dasselbe Problem. Habe ein IB-NAS2001 und es wird auch /dev/hda und /dev/hdb erkannt. :) Wenn ich dann auf Raid1 umstelle, startet die Kiste nach ca. 2 Min. neu und der Raid ist nicht erstellt. Beide Platten ohne Partition und das Spiel beginnt von vorne. :(

Hat jemand dazu eine Lösung?


Bin für jede Hilfe dankbar.

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

10

Freitag, 17. April 2009, 15:05

Hi,
ich habe das noch nie versucht, aber muss man da nicht auch die Platten formatieren?

Ich bin kein Fan von dem Raid.
1. die CPU ist ohnehin etwas schwach
2. passt nicht ins Gehäuse
3. Stromversorgung ist zu schwach
4. man braucht sowieso immer ein Backup (warum? zB bei einem Fehler in der Hardware, wie zB Überspannung, können beide Platten gleichzeitig defekt werden)
Betrag zu dem Thema

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

11

Freitag, 17. April 2009, 18:02

Auch wenn die Festplatten vorher formatiert wurden und beide "betriebsbereit" sind, werden sie nach Erstellung des Raid wieder als unformatiert angezeigt und es ist kein Raid vorhanden.

Wird die CPU denn die beiden Platten betreiben können, wenn diese nicht im Raid verbund sind?

Dass die beiden nicht ins Gehäuse passen, wäre mir eigentlich egal. Mit der Stromversorgung habe ich schon herumgespielt und auf dem Board J5 gefunden, da sind die Spannungen vorhanden. Einfach ausprobiert und bis jetzt gab es noch keine Probleme.

Das mit dem Backup ist eine gute Info, werde ne externe zum Sichern der Daten nehmen. Gibt es Software zur einfachen Sicherung?


Nochmals Danke.