Freitag, 24. November 2017, 15:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. Januar 2008, 13:52

NAS-2000, HD Spindown nach 15 Minuten

Hi.

Ich habe ein kleines Problem mit meinem NAS-2000.

Firmware: 2.3.2.IB.2.RS.1
HD: ST3250820ACE von Seagate (>> Link <<)

Funktioniert soweit ok, das einzige was mich noch stört:
Egal was ich im Web-Interface vom NAS als Spindown-Zeit einstelle, nach max. 15 Minuten schaltet sich die Festplatte ab. Nachdem ich ein wenig gegoogelt hab, vermute ich die HD hat einen automatischen Power-Saving Modus, so wie einige andere Seagate auch.

Hab jetzt die HD an einen IDE-Port im PC gehängt und ein wenig mit hdparm herumgespielt. -K1, -S0 (auch S244) und -Z probiert, bei -Z kam eine Fehlermeldung, die beiden anderen wurde akzeptiert. Trotzdem merkt sich die Seagate das nicht nach dem ich sie wieder im NAS angehängt habe.

Was kann ich noch probieren? Andere Firmware? Gibt es eine Möglichkeit in den Startdateien des NAS etwas zu ändern?

Wenn nicht, habt ihr einen Tip welche Festplatte ich sonst nehmen könnte für das NAS?

2

Samstag, 12. Januar 2008, 21:34

Passt vielleicht nur indirekt zu deiner Frage. Ich habe auch eine Seagate. Bei dieser habe ich die Spindown-Zeit auf eine Minute eingestellt, da mich das Festplattengeräusch sonst nervt.
Allerdings springt die Platte dann auch wieder ca. nach einer Minute wieder kurz an und geht nach ein paar Sekunden wieder aus. Das nervt ebenso.
Generelles Seagate-Problem oder liegt es am NAS?

3

Montag, 11. Februar 2008, 09:13

RE: NAS-2000, HD Spindown nach 15 Minuten

Entschuldigt wenn ich den Thread nochmal hoch hole..

Habt ihr denn keinen Vorschlag welche Festplatte anderer Hersteller ich verwenden könnte die keinen "automatischen" Standby hat? Im Internet bzw. den technischen Datenblättern steht dazu nämlich meistens nix.
Ich möchte das NAS eigentlich nicht umtauschen da bis auf diese .. "Eigenschaft" (Grrr) der Festplatte alles bestens läuft.

Oder kann man in die Icy Box nachträglich hdparm integrieren? In der Tinky-Firmware wird das ja auch nicht enthalten sein?

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

4

Montag, 11. Februar 2008, 23:10

RE: NAS-2000, HD Spindown nach 15 Minuten

Also ich hab eine MAXTOR 300gb (Daten kann ich nochmal raus suchen) und damit keine probleme, bis auf die Formatierung, die läuft erst beim 3.Anlauf.

Wenn ich den spin-down ausschalte rotiert diese fleissig durch... was ja auch nerven kann.

Grüße. Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

5

Montag, 14. April 2008, 22:15

RE: NAS-2000, HD Spindown nach 15 Minuten

Habe mich nochmal schlau gemacht:

Seagate hat tatsächlich bei einigen Platten eine Spin-Down Function eingebaut. Diese ist via Jumper aktivierbar und natürlich: Auch deaktivierbar. Suche den Jumper, entferne diesen 8oder setze ihn um) und versuche Dein Glück nochmal! Sollte rocken!

greetz. Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)