Freitag, 24. November 2017, 02:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: NAS Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. April 2012, 10:46

Neu hier und ein paar Fragen zur zusammenstellung.

Hallo Leute, erstmal frohes Osterfest euch allen.

Will mich mal kurz vorstellen.
Ich bin noch ein paar Tage 39, mein Name dürfte offensichtlich sein und ich komme aus einem Vorort der größten Stadt Hessens.

Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema NAS. Habe eigentlich immer gedacht das braucht man nicht. Aber
mittlerweile sehe ich das doch anders. Aber das zu ändern bedarf Eurer Hilfe. :worthy:

Das habe ich:
1. Sony TV KDL-46WE5W DLNA fähig im Wohnzimmer über Digital Out mit Receiver verbunden (den Receiver behalte ich, nach 15 Jahren perfekt eingespielt)
2. Festen PC ( im Büro im Keller) Windows XP
3. Laptop im Wohnzimmer (W-Lan) Win7
4. Router Telekom Speedport W303V (im Büro im Keller)
5. Iphone 4S

Das gedenke ich mir zu holen:

1.Black Armor NAS110 m.2 Terrabyte
2.Netgear GS 605 AV LAN Switch (da der Speedport nur 1x LAN hat)
3.TP-Link PA211 Netzwerk aus der Steckdose (Kabel legen wird zu heftig)

Wenn ich alles richtig gelesen habe sollte das ausreichend sein.

Lan Switch an den Router, Black Armor an den Switch, PC an den Switch, Lan Steckdose an den Switch, Laptop per W-Lan an den Router, Iphone per DLNA-Remote an den Router über W-Lan und zu guter letzt TV an die Lan Steckdose im Wohnzimmer.
Habe ich doch richtig verstanden oder?



Ich möchte hauptsächlich Musik, Fotos und Urlaubsvideos auf dem NAS speichern.

Muss der PC im Keller an sein, um mit dem TV auf die Festplatte zuzugreifen?

So eigentlich war es das. Ich hoffe die Daten sind ausreichend.

Vielen Dank für Eure Antworten. :D

Nochmals frohe Ostern Patric

HWguru

NAS2000-Team

Beiträge: 1 001

Wohnort: Wien

2

Samstag, 14. April 2012, 11:54

Servus Patric,
das prinzipielle Setup ist sicher Ok.

Beim NAS musst du aufpassen ob die Transfergeschwindigkeit ausreichend ist.
Nur weil eine Gigabit Schnittstelle vorhanden ist, bedeutet das noch lange nicht dass auch die tatsächliche Datenrate hoch ist.
Ich kann zu dem NAS nichts sagen. Suche nach Erfahrungen anderer Benutzer im Netz und versuche dir ein Bild über das Gerät zu machen.

Der PC muss natürlich nicht an sein wenn nicht darauf zugreifen willst.

Hast du eigentlich schon getestet wie das Streaming zB zwischen Notebook und TV klappt?

lG HWguru
Leute ohne Laster haben oft wenige Tugenden...
NAS2000 2.3.2.IB.2.RS.1+Lüfterabschaltung+SSH+do_it+zusätzliche commandline tools+changed root password
1. suchen - lesen - Google - lesen - 1. Fragen gehören ins Forum, dann profitieren alle davon!

snoopy

NAS2000-Team

Beiträge: 467

Wohnort: Zu Hause

3

Dienstag, 17. April 2012, 10:15

Hola,

für das iPhone wäre es gut, wenn ein Bonjour streaming server auf dem NAS läuft, falls Du von dem NAS Filme/Musik auf dem phone sehen willst.

(Bonjour ist quasi das Pondon zu Twonky für upnp oder DNLA streaming für Windows Geräte)

Greetz
Snoopy
--------------------------------------------------------------------------
Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.

myStuff: NAS2001+4220(1000Gb-ext3)+Dlink524+KabelD. (120 Mbit)

Ähnliche Themen